Gaming-PC für 1000 Euro selber bauen

Gaming-PC für 1000 Euro selber bauen

Basierend auf den Preisen von Mindfactory.de lässt sich aus folgenden Komponenten ein moderner Gaming zusammenstellen (mit 16 GB Arbeitsspeicher, NVMe-SSD und Gehäuse mit Fenster). Die Einzelteile sind über die Artikelnummer verlinkt.

  • Prozessor: Intel Core i5 10400F 6x 2.90GHz, 160 Euro, Art.-Nr.: 8972878
  • CPU-Kühler: Alpenföhn „Ben Nevis“, 22 Euro, 8616412
  • Mainboard: Gigabyte H510M S2H, So.1200, 79 Euro, 9017636
  • Grafikkarte: ASUS GeForce RTX™ 2060 Dual Evo OC 6GB, 459  Euro bei Media Markt.
  • Arbeitsspeicher: 16 GB Gskill™ Aedis 3200 MHz (2 x 8 GB), 64 Euro, 8941948
  • Netzteil: be quiet! System Power 9 500W CM (Kabelmanagement), 54 Euro,  8932321
  • SSD-Speicher: 500 GB WD Blue SN550 NVMe M.2 PCIe 3.0 x4, 55  Euro, 8952442
  • Gehäuse: be quiet! Pure Base 500 Window Black, 64 Euro,  8939453
  • Versand Mindfactory.de:  kostet 9 Euro.
  • Windows 10 Pro von keys.discount, 23 Euro

Für diese Komponenten muss man knappe 1000 Euro ausgeben und erhält dennoch einen PC der gehobenen Einstiegsklasse. Mit dem effizienten 500 Watt-Netzteil können später auch bessere Grafikkarten genutzt werden.
Und wenn es Ihr erster Eigenbau-Rechner ist, so gibt es auf Youtube Schritt-für-Schritt-Videos zum Zusammenbau.

Stand: 13.09.2021